WIR FÜR DICH!

Ahoi, liebe Studentin, lieber Student im ersten Semester:

Studieren bedeutet nicht nur gehetzt in der Bibliothek nach fehlender Literatur zu suchen und auf Erwin Teufel komm raus Scheine zu produzieren, sondern auch seinen Alltag eigenständig zu organisieren, neue Formen des Lebens & Lernens auszuprobieren. (Lernen als Form permanenter Internalisierung?)

Jetzt fragst Du Dich vielleicht, was Fachschaft eigentlich ist. Na, die Aufklärung folgt auf dem Fuß. Fachschaft sind alle, die ein Fach - in unserem und Deinem Fall Soziologie - studieren. Fachschaftsmitglied bist - mit Deiner Imma- trikulation - auch Du. Jetzt amüsieren sich zwar nicht alle von den 300 Soziologiemenschen in den Räumen der Fach- schaft; aber: komm her, und Du bekommst mächtig Hilfe bei Problemen die das Leben als SoziologiestudentIn so mit sich bringt. Besser noch: wenn Du dich in der Entwicklungsphase zum sozial kompetenten Mehrzeller befindest und erkannt hast, daß Dich eine Mitarbeit in der Ursuppe "Fachschaft" zum kommunikativ-interagierenden Homo Sociologicus (viel- zelligerweise & guthin) macht, ja dann kann es nur noch heißen: ruckzuck hergeeilt! Unddajanundenndocheinmal Dir die Fachschaft praktisch eine Menge bieten kann, wie z.B. attraktive und gutfrisierte Buben & Medchen, alles aus der wunderbaren Welt des Personalcomputers, Kaffee, Literatur und was für den Alltag an der Uni einfach existentiell wichtig ist, wäre es der reine Irrsinn nicht vorbeizuschauen.

Richtig offiziell treffen wir uns (auch gerne mit Dir!) jeden Dienstag ab 19.00 Uhr zur Fachschaftssitzung im KII, Etage 2a, Raum 2.26.
Eigentlich sitzt aber ständig jemand im Büro herum.


Deine Fachschaft Soziologie

last updatet 12/12/2002